header_start_900px_neu

Alle Veranstaltungen 2017 im Überblick

Um alle Veranstaltungen als pdf herunterzuladen, bitte hier klicken.

seminar_570px

„Und gerade hier hat das Märchen so recht: Es ist die Wahrheit unseres eigenen Lebens, in die uns das Märchen führt.“
(Walter Scherf)

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde
der Europäischen Märchengesellschaft,

das Jahresprogramm 2017 liegt nun vor.
Ich freue mich sehr, Ihnen dieses anregende und vielfältige Programm präsentieren zu können. Ich hoffe, Sie finden darin Interessantes und Anregendes.

In bewährter Weise haben wir die Seminare wieder inhaltlich gegliedert in Märchenkunde, Tagesseminare, Erzählen, Vorlesen, Märchenspielräume, Fachtagung und Exkursionen.

Weiter unten finden Sie die Ankündigung des Jahreskongresses 2017, der in Berlin stattfinden wird, auf den ich Sie jetzt schon aufmerksam machen möchte und für den Sie zu gegebener Zeit wie immer die separate Einladung erhalten werden.

Für Anregungen, Rückmeldungen und Kritik zum Seminarprogramm und zu den Seminaren sind wir dankbar.

Wir laden Sie ganz herzlich ein, an den ausgeschriebenen Veranstaltungen teilzunehmen und würden uns freuen, Sie bei einer oder mehreren der Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen

Herzliche Grüße
Sabine Lutkat

Internationaler Kongress der Europäischen Märchengesellschaft e.V.

Märchen der Welt
Gärten der Welt

20.-24.9.2017
in Berlin-Marzahn
(auf dem Gelände der IGA)
separate Programme folgen voraussichtlich im Februar 2017

 

Fachtagungen

 

06.-09.04.17
Fachtagung: Von der Faszination der irisch-keltischen Märchen
und ihrer Anderswelt
Dr. Heinrich Dickerhoff, Sabine Lutkat u.a.

Exkursionen

R1

10.-17.6.17
Wandern und Märchen auf Rügen
Dr. Angelika B. Hirsch

R2

29.11.-04.12.17
EMG auf Tour: Moritzburg und „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“
Sabine Lutkat

Märchenkunde

R1

17.-19.2.17
ZUSAMMEN-HALT! - was Märchen davon erzählen
Sabine Lutkat und Alexander Rolfes

R2

24.-26.2.17
Symposium: „…bring Euch gute neue Mär“
- Biblische Erzählstoffe und Märchen
Dr. Angelika B. Hirsch und Dr. Katrin Pöge-Alder

R1

10.-12.3.17
Von den Weltmotiven im Märchen
Dr. Ursula Heindrichs

R1

10.-12.3.17
„… und bat sie um Verzeihung …“
Märchen vom Vergeben und Verzeihen
Sabine Lutkat

R1

17.-19.3.17
Mit Märchen Trauer(nde) begleiten
Dr. Heinrich Dickerhoff

R1

24.-26.3.17
Die Handbibliothek des Märchen- und Erzählforschers
Dr. Harlinda Lox

R1

7.-9.4.17
Jenseitsvorstellungen und -wertungen in den „Kinder- und Hausmärchen“
der Brüder Grimm
Prof. Dr. Heinz Rölleke

R1

5.-7.5.17
„Dem gemeinen Mann auff das maul sehen“. Martin Luther und die Erzählüberlieferung
Prof. Dr. Hans-Jörg Uther

R1

9.-11.6.17
Moderne Märchen? Was Volksmärchen und Fantasy verbindet -
und unterscheidet
Dr. Heinrich Dickerhoff

R1

9.-11.6.17
Schattenbruder – Schattenschwester:
Vom Umgang mit dem Schatten
Amei Hofinger

R1

16.-18.6.17
Haltestellen auf dem Lebensweg
Silvia Studer-Frangi

R1

30.6.-2.7.17
‚Identische‘ Märchen bei Charles Perrault, den Brüdern Grimm und Ludwig Bechstein
Prof. Dr. Heinz Rölleke

R1

8.-10.9.17
Vom Dummling im Märchen (Die drei Federn / KHM 63 z.B.)
Dr. Ursula Heindrichs

R1

13.-15.10.17
Vom „Hirtenbüblein“ zu „Gopal Bhar, dem Sternenzähler“
Jürgen Janning

15

13.-15.10.17
Der griechische Götterhimmel – eine Einführung
Prof. Kristin Wardetzky

16

20.-22.10.17
„Ohne Sterben ist es nicht gut“ - Der Tod im Märchen
Dr. Angelika B. Hirsch

17

20.-22.10.17
Märchen und Geschichten zur Weihnachtszeit.
Prof. Dr. Hans-Jörg Uther

18

4.-5.11.17 (Sa-So!)
Von listigen Frauen, starken Männern und dem Fünfmonatskind -
Schwankmärchen und Schwänke
Dr. Barbara Gobrecht

19

17.-19.11.17
Junker Frost, Yukionna und die rauhen Nächte - Märchen vom Winter
Veronika Uhlich

Tagesseminar Märchenkunde

20

11.2.17
Im tiefen dunklem Wald…
Veronika Uhlich

21

13.5.17
Von Rätseln - im Märchen, im Leben
Angelika Schmucker

22

16.9.17
Frau Holle
Sabine Lutkat

23

4.11.17
Abracadrabra, dreimal schwarzer Kater - pling...! - Märchenhafte Schatzkiste zum Zweitspracherwerb
Tina Beyer

Erzählen

24

3.-5.2.17
Grundkurs - Einführung in eine faszinierende Erzählmethode
Brigitta Schieder und Daniela Suttner

25

24.-26.2.17
Gestaltungswille und Neugier mitbringen zum Intensivkurs
Linde Knoch

26

17.-19.3.17
Intensivkurs Erzählen / Vorlesen für fünf Teilnehmer/innen
Rolf Peter Kleinen

27

24.-26.3.17
Vom Erleben des Symbols zum Vorlesen und Erzählen (für 8 TN)
Linde Knoch

28

28.-30.4.17
Erzähl mir ein Märchen – Grundkurs
Tina Beyer und Sabine Lutkat

29

28.-30.4.17
Aufbaukurs Erzählen „Frauenmärchen“ für acht TeilnehmerInnen.
Christel Bücksteeg

30

19.-21.5.17
Einen Grund legen mit grundlegender Märchenkunde
Linde Knoch

31

16.-18.6.17
Intensivseminar für 4 bis 5 Teilnehmer/innen mit Erzählpraxis
Ulrike Möckel

32

23.-25.6.17
Intensivkurs für fünf Teilnehmer/innen,
Jürgen Janning

33

21.-23.7.17
Eine Einführung in die Kunst des Erzählens – Grundkurs „Märchenerzählen“
Christel Bücksteeg

34

1.-3.9.17
Märchen erzählen – Menschen verbinden - Mit der Stimme Brücken bauen -
Rolf Peter Kleinen

35

1.-3.9.17
Erzählen aus der Mitte - mit Lust und Stil
Silvia Studer-Frangi

36

22.-24.9.17
Aufbau- und Übungskurs: Märchenerzählen im Rhythmus der Lemniskate
Brigitta Schieder

37

6.-8.10.17
Lust am Erzählen (für 8-10 TN)
Ulrike Möckel

38

20.-22.10.17
Intensivseminar „Märchenerzählen“ für vier - fünf Teilnemende
Christel Bücksteeg

39

10.-12.11.17
Stimmig erzählen.
Körper, Atem und Stimme anhand eines Zaubermärchens.
Barbara Hofmann

40

MÄRCHENERZÄHLEN EMG-KURS 2017/18/19

41

17.-19.11.17
Gut vorlesen heißt zaubern!
Rolf Peter Kleinen

Märchen Spielräume

41

5.-7.5.17
„Der goldene Vogel“ (Brüder Grimm)
Sibylle Walden

41

26.-28.5.17
Spindel, Weberschiffchen und Nadel machten große Augen …
Claudia Lang

44

27.-29.10.17
Wach auf, meine Seele - Märchen und biblische Poesie
Dr. Heinrich Dickerhoff