header_start_900px_neu

Veranstaltungsnummer 35

28.-30. September 2018 - Veronika Uhlich

Bildungshaus „Marcel Callo“
37308 Heilbad Heiligenstadt

„Von verlorenen Welten und gefundenen Königreichen“ -Märchen für dementiell erkrankte Menschen

Märchen sind voller Bilder. Bei Menschen mit Demenz können diese Bilder - SinnBilder - Erinnerungen wachrufen, die das Gefühl vermitteln, wichtig und präsent zu sein. Lebendiges Erzählen oder Vorlesen regt innere Bilder im Wort, vor allem aber in Ton, Rhythmus, Gestik und Mimik an. Diese nonverbalen Signale werden auch dann noch verstanden, wenn der Sinn der Worte krankheitsbedingt nicht mehr erfasst werden kann. Der Rhythmus durch Pause und Tempo erweckt Neugier, der Ton der Stimme trägt den Sinn und die Hervorhebung der Bildworte führt durch die Geschichte. Im Seminar wird die Besonderheit der Märchen für dementiell erkrankte Menschen besprochen, die Aktivierung der inneren Bilder durch non-verbale Kommunikation und Sinnesanregung geübt und der Aufbau und die Gestaltung einer Erzähl-/ Vorleseeinheit gezeigt.

Anmelden können Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterkunft und Verpflegung: ca. 160 €
Kursgebühr: 90 €
bei Buchung und Bezahlung bis zum 27.4.18: 80 €

zurück zur Übersicht...