header_start_900px_neu

Veranstaltungsnummer 44

8.-10. Juni 2018 - Jürgen Janning (→Info)

Bildungshaus „Marcel Callo“
37308 Heilbad Heiligenstadt

Balladen und Märchen

(Wenn) man in Märchen und Gedichten/ erkennt die wahren Weltgeschichten, dann fliegt vor einem geheimen Wort/ das ganze verkehrte Wesen fort. Novalis
Balladen und Volksmärchen in einem Seminar zusammenzuführen, ist in dreierlei Hinsicht reizvoll: 1) eine Prosagattung wird zu einer Gedichtgattung in Beziehung gesetzt, die - laut Goethe - Lyrisches, Dramatisches und Episches in sich vereint, also auch eine Geschichte erzählt; 2) die Märchenhandlung ist hin und wieder von Versen durchflochten und auch nicht ohne Dramatik, doch mündet sie im Allgemeinen in ein gutes Ende, wohingegen die Balladenhelden dem Schicksal oft in seiner ganzen Härte ausgesetzt sind; 3) beide behandeln nicht selten motivgleiche Themen, ja es gibt auch so etwas wie Märchenballaden: „Fingerhütchen“ von C. F. Meyer.
Die Teilnehmenden mögen sich vorab schon ermuntert fühlen, in Balladensammlungen nach Märchenstoffen zu suchen. Ich werde aber auch Balladen vorschlagen. Erfahren werden wir, dass das Sprechen in gebundener Sprache (= Verse) uns Ausdrucksmöglichkeiten rhythmischer mischer, artikulatorischer und dynamischer Art anbietet (oder abverlangt),
die auch für das Märchenerzählen von Bedeutung sind.

Anmelden können Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterkunft und Verpflegung: ca. 140 €
Kursgebühr: 90 €
bei Buchung und Bezahlung bis zum 7.3.18: 80 €

zurück zur Übersicht...