header_start_900px_neu

Band 10: "Da machte sie einen giftigen, giftigen Apfel" Böse Märchen

Herausgeber: Angelika B. Hirsch und Harlinda Lox
ISBN: 978-3-86826-061-8 (EMG-Sonderausgabe)
Da machte sie einen giftigen, giftigen Apfel

Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 12,00 €
Netto-Verkaufspreis: 11,21 €
MwSt.-Betrag: 0,79 €
Beschreibung

Märchen ohne das Böse? Undenkbar. Jeder Mensch, ob klein oder groß, liebt es, spannenden Geschichten zu lauschen. Das war früher so und es ist bis heute so - weil zu jedem Leben auch böse Erfahrungen gehören. Wenn die Märchenhelden und -heldinnen mit Bösem konfrontiert werden, sind sie unsere Stellvertreter und wir finden mit Ihnen einen Ausweg. Ist die Art wie Märchen vom Bösen erzählen zu grausam? Wie deuten und ordnen Märchen das Böse ein? Ergänzend zu dieser Sammlung von Märchen aus aller Welt zeigen uns einige Märchenkenner interessante Aspekte zu diesem Thema auf.

Vorwort

Die Stieftochter (Graubünden)

Das Erdkühlein (Deutschland)

Vom Räuber, der einen Hexenkopf hatte (Sizilien)

Yukionna, das Schneegespenst (Japan)

Die drei Brüder (Russland)

Der dumme Hans (Pommern)

Die Wasserlisse (Schlesien)

Der Bauer, Christus, der heilige Petrus und der Erzengel Michael (Mazedonien)

Fundevogel (Deutschland)

Imap Ukua, die Mutter des Meeres (Märchen der Inuit)

Sankt Michael und der Teufel (Brasilien)

Der singende Knochen (Deutschland)

Die falsche Großmutter (Italien)

Die Speerbeine (Südamerika)

Die Seele des Wals und das brennende Herz (Märchen der Inuit)

Bärenfellfrau und ihr Bruder Okinai (Nordamerika)

Der Okerlo (Deutschland)

Das Sterben (Kongo)

Quellenverzeichnis

Typen- und Motivregister