header_start_900px_neu

Band 07: Die Welt im Märchen

Herausgeber: Jürgen Janning, Heino Gehrts
ISBN 3-89875-952-0
Band_07__Die_Wel_4d0e29eca83da.jpgBand_07__Die_Wel_4d0e29eca83da.jpg

Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 6,90 €
Netto-Verkaufspreis: 6,45 €
MwSt.-Betrag: 0,45 €
Beschreibung

Volksmärchen sind welthaltig, sie eröffnen uns eine Weltsicht und Welterfahrung universeller Art. Diese weitgreifende Bestimmung aus dem Detail zu belegen, haben neun namhafte Forscher aus Literaturwissenschaft, Volkskunde, Religionswissenschaft, Mythologie und Historie unternommen. In zehn Einzeluntersuchungen zeichnen sie die Weltbühne der Märchen in einzelnen Motiven nach. Die Abhandlung über die Diesseits- und Jenseitswelt im Märchen steckt den Bühnenrahmen ab, innerhalb dessen einzelne bedeutsame Welterscheinungen aus der unbelebten, natürlichen Welt vorgeführt werden: der Weg, der Wald, der Brunnen, der himmelhohe Baum, das Meer, die Klappfelsen, die Burg auf dem Entenbein und der Glasberg. Mit der Frage nach dem Bild der Zukunft in europäischen und außereuropäischen Märchen, wird der Weltrahmen in die Perspektive der Zeit geöffnet; hier wird der Übergang von dem Es war einmal der alten Geschichten in die Aktualität unserer Tage sichtbar: was haben uns die Märchen zu sagen hinsichtlich unserer eigenen Welthaltung und unseres Zukunftglaubens?

Deutlich wird, dass die Welt im Märchen nicht auf eine, nur diesseitige Dimension reduziert ist, sondern dass sie immer die jenseitige mit enthält und dass in jedem Detail das Ganze des Kosmos anwesend ist.

Beiträge Übersicht:

Vorwort

Max Lüthi
Diesseits- und Jenseitswelt im Märchen

Katalin Horn
Der Weg

Heino Gehrts
Der Wald

Àgnes Kovács
Das Märchen vom himmelhohen Baum

Ursula Heindrichs
Der Brunnen

Felix Karlinger
Das Meer

Heino Gehrts
Die Klappfelsen

Otto Huth
Der Glasberg

Sándor Solymossy
Die Burg auf dem Entenbein

August Nitschke
Das Bild der Zukunft im europäischen und außereuropäischen Märchen