header_start_900px_neu

Band 10: Schamanentum und Zaubermärchen - RESTEXEMPLARE

Herausgeber: Heino Gehrts, Gabriele Lademann-Priemer
ISBN 3-89875-969-5
Band_10__Schaman_4d0e2cac15118.jpgBand_10__Schaman_4d0e2cac15118.jpg

Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 20,00 €
Netto-Verkaufspreis: 18,69 €
MwSt.-Betrag: 1,31 €
Beschreibung

Märchen erzählen von Entrückung und Verzauberung, vom Kampf mit Trollen, Drachen und Ungeheuern; sie berichten von weiten Reisen ihrer Hauptfiguren, Frauen sowohl wie Männern, und von eigenartigen Stationen im Verlauf dieser Wanderungen: beim Wind, bei Sonne und Mond, bei hilfreichen Wesen, die über Vierfüßer, Vogelwelt und Fische gebieten; sie wissen von Helfern in verhuntzelter menschlicher oder tierischer Gestalt. Haben einmal Menschen solche Reisen gemacht, solche Hilfen bei solchen Wesen gefunden?
Der Völkerkunde ist dieser Erscheinungsbereich wohlbekannt. Es hat einen Menschenschlag gegeben, der sich berufenerweise dem Kampf mit dämonischen Wesen stellte, der »Weltreisen« unternahm, die ihn zu den Mächten der Oberen wie der Unteren Welt führten, der dazu die Hilfe dienstbarer Wesen »drüben« gewann, von Ahnengeistern, Gottheiten, Genien, Feen, Naturwesen, von Herren und Herrinnen der Tiere. Es waren Männer und Frauen, die Zauber zu binden und vor allem zu lösen vermochten, und die wir heute, mit einem sibirischen Wort, Schamanen und Schamaninnen nennen. Dem Vorkommen dieses Menschentyps geht der vorliegende Band nach, in der eigenen Vorzeit Europas, in volkskundlichen Überlebseln Ungarns, bei Sibirien, auf den Philippinen, vor allem aber in den Märchen, die im lebendigen Erzählen die Erinnerung an das Schamanentum übernommen oder überliefert haben. Nicht alle Märchen sind »schamanische Märchen«. Doch bleibt weithin das Wunderbare der Volksmärchen ein Anzeichen für die schamanistischen Ursprünge unserer Zaubermärchen.

Beiträge Übersicht:

Vorwort

Marie-Luise Ehrhardt
Meister Krabat - ein Zauberer in Volksüberlieferung und Jugendliteratur

Sigrid Lichtenberger
Züge des Schamanentums in der germanischen Überlieferung

Horst Kirchner
Odin im Adlergewand auf einem gotländischen Bildstein

Heino Gehrt
Schamanistische Elemente im Zaubermärchen

Gerhard Doerfer
Zur Rolle des Schamanen im Märchen der Tungusen

Ágnes Kovács
Schamanistisches im ungarischen Volksmärchen

Ilona Nagy
Schamanismus in den ungarischen Glaubenssagen

Ebermut Rudolph
Märchenhafte Motive in Erlebnisberichten aus einem schamanistisch geprägten Kulturbereich. Feldforschung auf den Philippinen

Almut Bockemühl
Inititation und Christentum. Das Märchen vom Machandelboom

Heino Gehrts
Das Märchen von den zertanzten Schuhen

Felix Karlinger
Jenseitswanderungen in der Volkserzählung