header_start_900px_neu

Band 38: BergWelt in Märchen, Sagen und Geschichten

Herausgeber: Harlinda Lox, Caroline Capiaghi und Sabine Lutkat ISBN: 978-3-89875-997-7
Band 38Band 38

Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 20,00 €
Netto-Verkaufspreis: 18,69 €
MwSt.-Betrag: 1,31 €
Beschreibung

Im vorliegenden Sammelband finden sich die Vorträge des Kongresses der Europäischen Märchengesellschaft e.V von 2012. Dieser Kongress wurde unter der Leitung der Schweizerischen Märchengesellschaft in Valbella/Lenzerheide in der Schweiz durchgeführt. Passend zum Tagungsort stand er unter dem Motto "BergWelt in Märchen, Sagen und Geschichten", so auch der Titel dieses Bandes. Die Schweizer Prägung der Veranstaltung spiegelt sich - dem roten Faden der Ausrichterin Caroline Capiaghi folgend - in den Referaten wider, angefangen von der literarischen Verarbeitung über biblische Geschichten, Märchen und Sagen, wobei letztere ein großes Gewicht haben, bis hin zu aktuellen umweltpolitischen Überlegungen. Die Bedeutung der Berge und der Bergwelten für den Menschen sowie deren Darstellung in den tradierten Märchen und Sagen wird dabei durch unterschiedliche Sichtweisen beleuchtet. Herausgegeben im Auftrag der Europäischen Märchengesellschaft von Harlinda Lox, Caroline Capiaghi und Sabine Lutkat.

Beiträge Übersicht:

BergWelt in Märchen, Sagen und Geschichten

Ricarda Lukas
Vorwort

Sage
Das Sprach-Gemengsel in Graubünden

Wilhelm Solms
Schweizer Berge in der Literatur der Schweiz

Helen Schüngel-Straumann
Berge im Alten Orient und in der Bibel

Barbara Gobrecht
Der Glasberg im Märchen

Ursula Kübler
Wie ein Füchslein, achtsames Ausharren und ein Missgeschick Heilung bringen
Märcheninterpretation

Ines Köhler-Zülch
Fremde Leute in den Bergen
Die Venedigersagen

Max Waibel
Annäherungen an den Walser Sagenschatz

Maria Anna Bernasconi
Die hungrige Laui

Andreas Weissen
Blüemlisalp
Apokalypsen in Alpensagen und im Alpenschutz

Wolfgang Schultze
Fabeltiere - Vogelwesen
Greif, Phönix, Garuda, Simurgh, Rock

Abkürzungen und Literaturangeben

Zu den Autoren und Herausgebern