header_start_900px_neu

Veranstaltungsnummer 2

1.-3. März 2019 - Sabine Lutkat (→ Info)

Burkardushaus
97070 Würzburg

„Bald überkam sie ein Traum.“ - Märchen vom Träumen, Schlafen, Wachen

Schlaf ist lebensnotwendig: fast ein Drittel seines Lebens verschläft der Mensch. Und während wir schlafen, träumen wir, ob wir uns nun daran erinnern können oder nicht. Wenn wir uns aber daran erinnern können, dann können uns Träume Wege in die Zukunft weisen. Oder sind Träume doch nur Schäume? Wohl nicht. Zumindest erzählen die Volksmärchen von der möglichen Bedeutsamkeit bestimmter Träume und ihren hilfreichen und wegweisenden Botschaften. Aber: es gilt wach zu sein für die Botschaft der Träume und sie im bewussten Wach - sein aktiv umzusetzen. Und die Märchen wissen auch: manchmal muss man wach sein und wach bleiben, darf man den rechten Augenblick nicht verschlafen. Im Seminar werden wir gemeinsam über das nachdenken, was uns die Märchen zu diesem Thema erzählen, dabei verschiedene Volksmär - chen zu Rate ziehen und sie auf ihre Bedeutung für uns hin befragen. Ergänzt werden die Märchen durch Gesprächsrunden, Vortragsimpulse und assoziativ-kreative Einheiten. In Kooperation mit der Domschule Würzburg - Akademie des Bistums

Anmelden können Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterkunft und Verpflegung: ca. 130 €
Kursgebühr: 90 €
bei Buchung und Bezahlung bis zum 30.11.18: 80 €

zurück zur Übersicht...